Três Cryptocurrencies Worth Watching This Week: BTC, ETH, ADA

Já faz muito tempo, mas a Bitcoi está finalmente de volta às grandes ligas quando se trata de ação de preços. A maior moeda criptográfica tem sido incrivelmente estável, e bastante chata para os comerciantes nas últimas seis semanas, mais ou menos, mas finalmente deu o pontapé inicial na vida.

Bitcoin conseguiu quebrar acima da mítica marca de 10.000 dólares, um número que a tem aludido por muito tempo, mas que continua sendo um alvo importante. De fato, a Crypto Genius conseguiu ultrapassar os 10.000 dólares e parece que há todas as chances de que possa subir.

O retorno da Bitcoin aos holofotes faz algumas coisas interessantes para o ecossistema de moedas criptográficas, já que anteriormente o foco era a estação altcoin que poderia estar se preparando. Muitas moedas menores lucraram com um BTC chato, mas agora as coisas estão mudando.

Dito isto, ainda há alguns grandes altcoins a serem investigados. Na verdade, o Ethereum, a segunda maior moeda por limite de mercado, também vem batendo recordes, já que atingiu um pico anual na parte de trás da ascensão do Bitcoin.

Entretanto, a ascensão da ETH não se deve à Bitcoin, mas a suas próprias razões. Estas incluem a explosão na DeFi e o papel que o Ethereum está desempenhando lá, bem como a expansão do Ethereum para sua nova atualização, versão 2.0

As duas principais moedas estão indo bem, mas ainda há outras abaixo que continuam a montar sua própria esteira. Outra moeda que está se saindo bem em 2020 é Cardano, ADA, e esta semana há mais para se esperar de acordo com sua análise técnica. A moeda da ADA se posicionou bem e também se encaminha para uma nova atualização, atingindo também uma alta de 2020.

De volta ao BTC

O Bitcoin conseguiu ultrapassar a marca de $10.000 e até mesmo empurrou para a resistência em $10.500, já que quase ultrapassou $10.400 no início desta semana. Há poucas dúvidas de que Bitocin é a moeda a ser observada esta semana, já que seu próprio crescimento provavelmente se estenderá a outras moedas no ecossistema.

„Em geral, em alta, mas apenas jogando lá fora que um grande volume se move e fecha em 10500/11000 resultará na continuação que todos os outros querem“, disse o analista de mercado filbfilb aos assinantes.

Curiosamente, a mudança da BTC veio quando o ouro atingiu novos máximos em todos os tempos e isto foi muito notado pelo filbfilb.

„Em breve nos mercados tradicionais; o Ouro e a Prata continuam a subir, bem como o Bond Yield fazendo novos mínimos, enquanto o dólar continua a perder terreno“, continuou ele, acrescentando:

„Os índices em geral estão parecendo um pouco precários após a venda da semana passada, no final da semana“. Precisará ficar de olho nisso, mas Bitcoin parece estar se comportando mais parecido com o Ouro e a Prata do que com as ações no momento“.

ETH em ascensão

O Ethereum tem crescido constantemente durante todo o ano à medida que suas próprias grandes atualizações e positividade retornam ao projeto. A ETH agora ultrapassou a faixa de US$253.556 a US$216.006 e esta quebra atraiu a compra por parte dos touros que esperavam na lateral para retomar a mudança para cima.

O Ethereum agora tem como alvo $400 depois de atingir a marca de $330. O preço subiu mais de 5% hoje e mais de 37% nos últimos sete dias para atingir os níveis de preços mesmo acima de $330.

A DeFi certamente está desempenhando seu papel, assim como a atualização que se aproxima. De fato, os dados na cadeia mostram que, em geral, a rede Ethereum tem visto um aumento de atividade que reflete o mesmo padrão registrado perto do pico do mercado de touros de 2017/18, e a ponta do período mais movimentado da rede desde seu lançamento em 2015.

ADA mostrando sinais

A ADA é outra moeda que vem mostrando bons sinais, e atingiu os máximos anuais como uma das principais altcoins. Esta semana, parece que há chances de mais crescimento, já que a análise técnica aponta para outro impulso.

No domingo, a empresa matriz da ADA IOHK iniciou o processo Shelley hard fork, que ocorrerá nos próximos cinco dias e entrará em funcionamento no dia 29 de julho. Isto parece estar no centro da excitação, pois há uma chance esta semana de „comprar a notícia“.

Hur Grayscale Investments säljer Bitcoin till finansiella rådgivare

Vid ett webinar som riktade sig till finansiella rådgivare predikade Grayscales verkställande direktör värdet på Bitcoin och varnade för fysiska representationer av tillgången.

I ett webbinarium som hölls av InvestmentNews, utbildade Grayscale Investments verkställande direktör, Michael Sonnenshein och ekonomikonsult, Tyrone Ross Jr., finansiella rådgivare om fördelarna med kryptoinvesteringar.

Grayscale erbjuder tio kryptorelaterade investeringsprodukter med sitt Bitcoin Era, eller GBTC, som är den absolut största. För närvarande har det nära 400 000 BTC , men på senare tid har efterfrågan på produkten avtagit .

Fysiska framställningar av Bitcoin ifrågasatt

Ganska lite tid spenderades på några välkända aspekter av Bitcoin, som dess begränsade utbud och möjligheter till omedelbar avveckling. Sonnenshein informerade också publiken om att fysiska framställningar av tillgången inte är verkliga:

”Och en sak som verkligen är viktig för er alla som rådgivare och i investeringssamhället är att man ofta kommer att se fysiska anpassningar eller representationer av Bitcoin. Men det finns faktiskt ingen konkret Bitcoin. ”

Förmögenhetsöverföring till tusenår

Sonnenshein körde hem att tusentals generationen påstås ha en ganska aptit för Bitcoin. Några undersökningar citerades:

”Det har gjorts några andra studier gjorda av Bankrate och Edelman och ETF Trends, där vi faktiskt har sett att millennials antingen är fem gånger större risk att investera i Bitcoin <…> [eller] procenten av den yngre generationen är verkligen avsätta till cryptocurrency eller förvänta sig att göra det på kort sikt. ”

Regleringsklarhet

Ett annat viktigt tema var reglering. Sonnenshein erkände att bristen på tydlighet i lagstiftningen tidigare hindrade investerare att komma in i rymden, men enligt hans åsikt är detta inte längre en giltig ursäkt:

„Men vi har kommit fram till att det verkligen inte längre kan vara en ursäkt för investerare.“

Han noterade att IRS har betecknat Bitcoin som egendom och Commodity Futures Trading Commission: s riktlinjer har gjort det möjligt för de robusta futuresmarknaderna och till och med Federal Reserve att jämföra det med guld.

Snäckskal, Coinbase & solid planering

Ross chimade in genom att förklara för publiken att det inte spelar någon roll om de tror att Bitcoin är snäckskal, det som är viktigt är att de ger sunda ekonomiska råd till sina kunder:

”Jag bryr mig inte om du tycker att det är snäckskal eller vad som helst, det är bra. Men åtminstone när klienten kommer till dig, hej, jag äger några på Coinbase, kan du ge dem ett väldigt artikulerat svar på varför det är nonsens eller varför det är något som du vill fortsätta att artikulera i det bredare räckvidden för en ekonomisk plan eller kvartalsvis rättvis ekonomisk plan. ”

Ackrediterade investerare kan köpa direkt utan premien

Sonnenshein svarade på en av gemenskapens existentiella frågor om GBTC – varför finns det en så hög premie över BTC-spotpriset ? Han förklarade att ackrediterade investerare kan köpa nyemitterade aktier i GBTC direkt från Grayscale till nettotillgångarvärdet. Premien dikteras av utbud och efterfrågan på GBTC på sekundära marknader. Han noterade vidare att Grayscales kryptoprodukter gör det möjligt för investerare att få exponering för digitala tillgångar utan att behöva hantera inträdesbarriärer som plånbokshantering.

Bitcoin wybucha po 10.000 dolarów, oznaczając pierwszy duży ruch monety od czasu zmniejszenia o połowę 

Po raz pierwszy od ponad dwóch miesięcy Bitcoin przekroczył granicę 10 000 dolarów, co oznacza, że krypto waluta porusza się o połowę szybciej niż jej wartość. Od początku maja 2020 roku, pośród ekonomicznych zmagań, krypto waluta była zamknięta w wąskim kanale, handlując od 8.800 do 9.500 dolarów, bez śladu ruchu powyżej lub poniżej, aż do dziś.

O godzinie 0500 UTC Bitcoin rozpoczął swój ruch, który ostatecznie doprowadziłby go do pięciocyfrowej wartości. W ciągu następnych 6 godzin, Bitcoin zamontował 6 zielonych świec, na wykresie godzinowym, z ostatnią świecą naciskając cenę z 9.850 dolarów do 10.000 dolarów, 1,31 procent ruchu. Podczas gdy wykresy godzinowe są konserwatywne na 10.000$ przesuwają się w górę, bardziej skoncentrowany 5-minutowy wykres wskazywał, że cena osiągnęła aż 10.112$ pomiędzy 0955 a 1000 UTC w dniu 26 lipca.

Cena Bitcoin może się różnić w zależności od giełdy, biorąc pod uwagę szybkość wzrostu ceny i zróżnicowany proces jej odkrywania. W czasie prasy, na rynku spot, Bitfinex i Bybit mają cenę ponad 10.000 dolarów, a Bitstamp, Coinbase, Gemini i Bitrex mają cenę nieznacznie poniżej marki, ze średnią zniżką od 10 do 20 dolarów. Na froncie kontraktów terminowych, główne kontrakty BitMEX XBTUSD mają cenę ponad 10 000 USD, a w ciągu ostatniej godziny wzrosły do 10 165 USD.

W ciągu ostatniego tygodnia Bitcoin System handlował w silnym kanale wzrostowym z wyższymi i niższymi cenami, przyjmując cenę od 9.400 dolarów do 10.000 dolarów w mniej niż 7 dni. Ten ruch był pierwszy raz od ponad miesiąca, od 10 czerwca, Bitcoin przekroczył 9.500 dolarów, handlując z tak niską zmiennością, że wolumen obrotu zarówno na rynku spot i futures spadł.

Przed tym dużym posunięciem, 30-dniowa zmienność Bitcoin’a wynosiła 23% i była najniższa od marca 2019 roku.

Należy pamiętać, że natychmiast po okresie niskiej zmienności pomiędzy styczniem a marcem 2019 roku, kiedy to krypto waluta handlowała pomiędzy 4.000 a 4.500 dolarów, Bitcoin wybuchł. Zaczynając od 17% dziennego zysku 2 kwietnia, cena kryptokursztynu gwałtownie wzrosła w całym II kwartale 2019 r. i zamknęła się na ponad 12 tys. dolarów w czerwcu, osiągając w 2019 r. wartość 13,8 tys. dolarów na godzinę obecną dzięki silnemu obrotowi instrumentami pochodnymi i ogłoszeniu w Librze.

Biorąc pod uwagę ponury okres od maja 2020 r., w którym kurs spadł o połowę, spodziewano się przełomu. Jednak w ciągu dwóch miesięcy po zmniejszeniu o połowę krypto na rynku zmagało się z trudnościami, w czasie gdy złoto napływało do nowego ATH, rynki akcji odradzały się, a inflacja miała być coraz większa, przy luźnej polityce monetarnej i fiskalnej. W tym globalnym scenariuszu, pośpiech Bitcoinów był nieunikniony, a teraz będziemy musieli tylko czekać, aby zobaczyć, czy jest to początek następnej rundy byków.

Als Silver Smashes 6-Year High, noemt Peter Schiff het de „Nieuwe Bitcoin“.

Terwijl de bitcoin nog niet volledig is uitgebroken en ongeveer 50% onder zijn recordhoogte van $20.000 ligt, heeft het zilver een recordhoogte bereikt. Euro Pacific chief Peter Schiff die altijd vergelijkingen heeft getrokken tussen bitcoin en zijn geliefde gele metaal, goud, nam vandaag de dag mee naar Twitter om de spot te drijven met de hoogste crypto over zijn onvermogen om sterk als zilver te verzamelen. Schiff verwees naar zilver als de nieuwe bitcoin.

Bitcoin en zilver

Peter Schiff’s visie op de OG-crypto is vrij fascinerend. Hij heeft Crypto Twitter uren geleden al verprutst nadat hij zilver met bitcoin had vergeleken. Het gouden insect merkte op dat zilver 13% heeft verzameld, terwijl bitcoin „nauwelijks 2% omhoog“ is na een lange periode van laagvolatiliteitshandel. Op het moment van tweeten was het zilver meer dan 7 procent gestegen naar een zesjarige high van $21,15 per ons. Bitcoin, aan de andere kant, heeft zich gestabiliseerd op $9.300 na het kort doorbreken van $9.400 op dinsdag.

Schiff verklaarde toen dat zilver nu de „nieuwe bitcoin“ is, maar met „direct nut„. Hij volgde vervolgens met een provocerende opmerking dat bitcoin-liefhebbers die wachten op de koningscrypto tot „maan“ de verkeerde boom steunen, omdat zilver het pluspunt is om te zoeken naar exponentiële rendementen.

Crypto Twitter smeekte om te verschillen met Schiff, een gebruiker wees erop dat Bitcoin Revolution in feite 1800% is gestegen sinds 2014, terwijl het zilver is gedaald en nu opnieuw heeft getest zijn 2014 hoog.

Een ander vertelde Schiff:

Het heeft bijna tien jaar geduurd voordat de hoeveelheid goud en zilver die Bitcoin normaal gesproken zou doen in een maandelijks bereik, was gestegen. Laat de feiten niet in de weg staan eh Peter.

„Het langzaamste paard in de race.“

Schiff’s vijandigheid tegenover bitcoin is vandaag niet begonnen. Met name neemt hij altijd onnodige stoten tegen de cryptocrisis. Gisteren nog noemde Schiff bitcoin het „traagste paard„, waarbij hij zelfs de legendarische hedgefundmanager Paul Tudor Jones aan het lijntje hield.

U herinnert zich wellicht dat Paul Tudor Jones eerder dit jaar 2% van zijn portefeuille aan bitcoin heeft toegewezen om zich in te dekken tegen de door de centrale bank gevoede inflatie. De miljardair noemde bitcoin „het snelste paard“ voor iedereen die zijn winst wil maximaliseren.

Volgens Schiff had Tudor het mis om zijn weddenschappen af te dekken met bitcoin, het „traagste paard in de race“. Hij stelde verder dat bitcoin de race niet eens zal eindigen, en Tudor zal in de toekomst beter af zijn als hij zijn BTC-holdings ruilt voor zilver, goud en mijnen.

Vermeldenswaard is dat de bitcoin meer dan 30% op jaarbasis heeft verdiend, waarbij hij edelmetalen, waaronder zilver, heeft verslagen, dat slechts 14% heeft gewonnen. De benchmark crypto bouwt een sterke case op als zilver 2.0 – of misschien het nieuwe goud.

Krypto-Betrügereien erreichen neue Höhen

Krypto-Betrügereien erreichen neue Höhen im Jahr 2020 mit bisher gestohlenen 24 Millionen Dollar

Whale Alert behauptet, dass Krypto-Betrügereien im Jahr 2020 im Vergleich zu Statistiken aus dem Jahr 2017 in die Höhe schießen.

Die Verfolgungs- und Analyseplattform von Blockchain, Whale Alert, enthüllte, dass Betrüger in den vergangenen vier Jahren Bitcoin (BTC) im Wert von über 38 Millionen Dollar gestohlen haben. Hier kann man froh sein, dass Bitcoin Trader sicher und seriös ist.

Ende 2020 könnten neue Höhen erreicht werden

Die Studie von Whale Alert, die sich auf Daten der Krypto-Betrugsverfolgungsseite Scam Alert stützt, deutet darauf hin, dass die Beliebtheit Dutzender verschiedener Betrugsarten zugenommen hat. Einige davon sind Werbegeschenke, Sextorsion, gefälschte Tauschgeschäfte, gefälschte ICOs, Bitcoin-Wiederherstellung, Videobetrug, gefälschte Tumbler und Malware.

Im Jahr 2017 haben Betrüger ahnungslosen Opfern etwa 5 Millionen Dollar Bitcoin gestohlen. Im ersten Quartal 2020 wurde den Benutzern fast das Fünffache dieses Betrags für insgesamt 24 Millionen Dollar gestohlen. Die Studie von Whale Alert prognostiziert, dass diese Zahl bis zum Ende des Jahres auf bis zu 50 Millionen Dollar ansteigen könnte.

Betrügereien mit Promi-Imitationen dominieren

Whale Alert erstellte Fallstudien zu einer Reihe bekannter Vorfälle. Einer der bekanntesten Vorfälle – bei dem sich Betrüger als Elon Musk ausgaben – brachte an einem einzigen Tag über 130.000 Dollar ein.

Gefälschte Tauschgeschäfte sind auch eines der führenden Subgenres in der Welt der erfolgreichen Krypto-Betrügereien. Eine solche Website hat laut Bitcoin Trader allein im Jahr 2020 über 1,5 Millionen Dollar eingespielt. Dem Bericht zufolge bleibt diese spezielle Website weiterhin aktiv.

kommentierte Whale Alert:

„Die Änderung der Methode und die Zunahme von Qualität und Umfang lassen vermuten, dass ganze professionelle Teams hinter einigen der erfolgreichsten stehen, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie anfangen, Deepfakes zu verwenden, eine Technik, die den Betrugsmarkt sicherlich revolutionieren wird“.

Cointelegraph berichtete kürzlich, dass betrügerische Websites erfolgreich persönliche Aufzeichnungen von einer Reihe von Personen auf der ganzen Welt gestohlen haben.

Der Angriff wurde als gezielter mehrstufiger BTC-Betrug ausgeführt, der laut einer Studie des Geheimdienstes Group-IB von einer Reihe betrügerischer Websites propagiert wurde.

Top 5 Anzeichen: Bitcoin tritt in eine neue Rally ein

Fünf Anzeichen deuten darauf hin, dass sich Bitcoin in einem Bullenmarkt befindet, obwohl es nicht in der Lage ist, den mehrjährigen Widerstand bei $10.500 zu durchbrechen.

Der Preis für Bitcoin (BTC) bewegt sich seit einigen Wochen seitwärts, seit der Halbierung ist nun mehr als ein Monat vergangen. Dies erinnert sehr stark an Anfang 2017, als Bitcoin Profit zum zweiten Mal $1.180 erreichte und einen katastrophalen Ausverkauf auslöste, der dazu führte, dass die höchstrangige Krypto-Währung an einem einzigen Tag um fast 40% fiel.

Es war vorbei, Bitcoin wurde für tot erklärt, und was danach geschah, ist das erste Anzeichen dafür, dass wir uns auf einen Bullenmarkt einstellen mussten.

Erstes Zeichen: die Falle

Nachdem Sie die Charts auf sich wiederholende Muster untersucht haben, können Sie sehen, dass das Muster, das sich nach dem 40%igen Dump von 1.180 Dollar im Januar 2017 abgespielt hat, fast identisch ist mit dem des 57%igen Dump, der am 12. März stattfand, auch bekannt als Schwarzer Donnerstag.

Bei beiden Gelegenheiten erholte sich der Preis auf die Niveaus vor dem Dumping und kurz nach einem M-Muster, was in der Regel ein rückläufiges Doppel-Top signalisiert.

Der Unterschied zum M-Muster im Jahr 2017 besteht jedoch darin, dass das Ende des M-Musters eigentlich der Beginn eines W war. Nicht ganz ein doppelter Boden, aber was dann folgte, war ein 2000%iger Anstieg des Wertes von Bitcoin.

Gerade jetzt, im Jahr 2020, sehen wir, wie sich das gleiche Muster abspielt. Die Frage ist nur, wo ist der Tiefpunkt des W? Ist die Talsohle erreicht? Oder erwarten wir einen weiteren kleinen Rückzug?

Zweites Zeichen: der Bereich

Am 11. Juni kam es zu einem Zusammenbruch des aufsteigenden Kanals, der sich seit dem Abfluss des schwarzen Donnerstags gebildet hatte. Es war unvermeidlich, dass nach einer so gewaltigen Erholung ein Rückzug fällig wurde.

10 Tage später öffnet sich ein neuer absteigender Kanal mit perfekten Fibonacci-Werten.

Der obere Teil des Kanals, der einen Widerstand bei etwa 9.600 $ zeigt, liegt perfekt auf der 618, und der mittlere Teil des Kanals, der ein Unterstützungsniveau zeigt, liegt auf der 236 Fibonacci bei 9.168 $.

Auch wenn dies in den Charts nicht als Zeichen eines Bullenmarktes auf dem Nennwert erscheinen mag, so ist doch die Relevanz der 50%igen Fib, die bei etwa 9.470 $ liegt, und der Unterstützung des Kanals bei etwa 8.635 $ interessant, da diese Niveaus zu einem Highlight werden, wenn man sich die Orderbuch-Heatmap ansieht.

Aus Bitcoin Profit schlagen

Drittes Zeichen: das Auftragsbuch

Ein Blick in das Binance-Orderbuch auf Tensorcharts zeigt, dass es signifikante Verkaufsaufträge gibt, wie sie durch die gelbe Linie um die 50%ige Schwindelei bei $9.450 und interessanterweise eine Menge Kaufaufträge um $8.800 und eine weitere Charge am unteren Ende des absteigenden Kanals bei $8.696 angezeigt werden.

Das sagt uns zweierlei: Der Widerstand liegt bei $9.450 und die Unterstützung bei $8.700. Angesichts der derzeitigen Seitwärtsbewegung und der gleichwertigen Käufer und Verkäufer braucht es jedoch nicht viel, damit die Wale das Orderbuch täuschen, um den Markt zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Daher erscheint die Platzierung großer Verkaufsaufträge zu 9.450 Dollar, um weitere Sats zu 8.700 Dollar zu erzielen, fast schon zu offensichtlich. Aber wenn Sie genug Zeit damit verbringen, die Charts und das Orderbuch zu beobachten, werden Sie feststellen, dass es für Wale auf diese Weise leicht ist, sich an Hebelbörsen zu akkumulieren.

Wenn sich die Shorts auf 8.700 $ stapeln, können die Spoofer eine große Long-Position einnehmen, ihre 9.450 $ Verkaufsmauer entfernen und all diese Liquidationen aufschaufeln – etwas, das besonders leicht an den Wochenenden zu tun ist, wenn das Volumen an den Spot-Börsen geringer ist.

Aber obwohl dies kein Zeichen für einen Bullenmarkt ist, ist es doch ein Zeichen der Akkumulation, und was danach folgt, ist ein Bullenmarkt.

Viertes Zeichen: altseason

Falls Sie es verpasst haben, die lang ersehnte „altseason“ steht anscheinend vor der Tür. Ein Blick auf das Total Crypto Market Cap Chart zeigt, dass nach einem 22-monatigen Abwärtstrend der MACD-Indikator (Moving Average Divergence Convergence) nach oben gekippt ist.

Die erste grüne Kerze auf dem Histogramm in Kombination mit dem zinsbullischen MACD-Kreuz ist ein klares Zeichen dafür, dass der Gesamtkrypto-Markt wieder in Schwung gekommen ist. Seitdem haben mehrere Top-100-Münzen massive Gewinne verzeichnet, wie z.B. der ZIL, der kürzlich um 300% gestiegen ist.

Die Geschichte lehrt uns, dass, wenn Altmünzen laufen, intelligentes Geld zurück in Bitcoin verkauft wird – spülen und wiederholen Sie diesen Prozess einige Male und der Superzyklus tritt ein. Aber was treibt diesen Wahnsinn an? Nun, das wäre dem Kryptoeinflussraum zu verdanken, und damit kommen wir zum fünften Zeichen.

Fünftes Zeichen: der IQ des Krypto-Influencers ist auf einem Allzeittief

Einige von Ihnen wissen das vielleicht oder auch nicht, aber ich persönlich habe mich 2016 auf YouTube in die Krypto-Szene gedrängt und dabei fast 50.000 Abonnenten gewonnen, die über Bitcoin und Altmünzen sprachen.

Da es mein erster Halbierungszyklus war, war ich in aller Fairness sehr naiv, und ich persönlich glaubte, dass viele Altmünzen Bitcoin übertreffen würden. Dies trifft zwar auf eine Handvoll Projekte zu, aber die Mehrheit der Kryptobeeinflusser hat davon keine Ahnung, und ich war da keine Ausnahme.

Entweder haben Sie Glück mit einer Auswahl, oder Sie haben eine genügend große Fangemeinde, um eine niedrig dotierte Münze um 400% in die Höhe zu treiben, indem Sie ein paar Minuten lang darüber sprechen, wodurch Sie wie ein Krypto-Investitionsguru aussehen.

Die schiere Anzahl von Krypto-Videos und Krypto-Tweets, die ich in letzter Zeit von Leuten sehe, die dies versuchen, sowie der Anstieg oder sogar die Rückkehr von so genannten „Krypto-Experten“ ist einfach erschütternd.

All dies in Verbindung mit der Tatsache, dass mein E-Mail-Posteingang mit Angeboten zur Förderung verschiedener Münzen und ICOs gefüllt ist, erinnert mich wieder an den Beginn des Bullenmarktes 2017, den Bullenlauf, der die öffentliche Wahrnehmung von Bitcoin für immer verändert hat.

Glücklicherweise werde ich dieses Mal nicht am Zirkus der Clowns teilnehmen, die diesmal dabei sind. Man muss jedoch zugeben, dass es hilft, die Leute in den Krypto-Raum zu bringen, und man kann argumentieren, dass es helfen kann, den Superzyklus von Altcoin zu Bitcoin anzuheizen.

Aufwärtsgerichtetes Szenario

Angesichts all dieser Anzeichen, was hat die vor uns liegende Woche aus bullistischer Sicht also zu bieten?

Die erste Stufe des Widerstands wird das Durchbrechen der 9.450-Dollar-Verkaufsmauer sein. Von hier aus ist ein Abschluss über $9.600 erforderlich (wie in einer kürzlich durchgeführten Analyse hier diskutiert), um den absteigenden Kanal ungültig zu machen, was Bitcoin auf einen Weg bringen wird, die gefürchtete Widerstandsmarke von $10.500 über mehrere Jahre hinweg anzugreifen. Dies ist das endgültige Niveau, das durchbrochen werden muss, um in einen echten Bullenmarkt einzutreten.

Bärisches Szenario

Auf der anderen Seite sind $ 9.150 die erste Stufe der Unterstützung, gefolgt vom unteren Ende des Kanals um die $ 8.700 als letzte Stufe, auf der Käufer einsteigen können. Ein Verlust von 8.700 $ könnte Bitcoin in eine massive Todesspirale bringen, was ich persönlich als Wunschdenken der bitteren Bären betrachte, die den Dip bei 4.000 $ im März nicht gekauft haben.

Was hat die Korrelation von Bitcoin und S&P 500 zu bedeuten?

Eine starke Korrelation mit dem S&P 500 bedeutet, dass BTC/USD eher bei 18.000 Dollar liegen sollte, es sei denn, der Markt fällt, so der Stock-to-Flow-Ersteller.

Bitcoin (BTC) sollte im Moment 18.000 Dollar kosten – oder der S&P 500 muss abstürzen, sagt der Analyst hinter dem Modell, das einen BTC-Preis von 288.000 Dollar vorhersagt.

In einer Reihe von Tweets am 17. Juni hob PlanB – der Schöpfer von Stock-to-Flow und Stock-to-Flow Cross-Asset – eine Korrelation zwischen der größten Krypto-Währung und dem Aktienmarkt hervor.

Bitcoin vs. S&P 500: Etwas hat zu geben

Laut PlanB sind Bitcoin und der S&P 500 sowohl korreliert als auch ko-integriert, wobei der „R-Quadrat“-Wert des Paares bei 95% liegt.

Eine derart große Korrelation deutet darauf hin, dass Bitcoin Profit als abhängige Variable extrem anfällig für Bewegungen des S&P 500 ist.

Unter Hervorhebung der Ereignisse im März, als Bitcoin im Einklang mit den Aktien fiel und sich dann erholte, kam PlanB zu dem Schluss, dass das derzeitige Niveau des S&P 500 einen BTC-Preis von 18.000 $ impliziert. Die einzige Alternative ist, dass der Aktienmarkt selbst fällt.

„Dies stimmt mit dem S2FX-Modell überein: $288K BTC bei S2F56 -> es impliziert $4300 S&P“, fährt ein anderer Teil des Tweets fort.

Stock-to-Flow prognostiziert die Preisentwicklung von Bitcoin basierend auf der Menge der „neuen“ Münzen, die im Vergleich zum bestehenden Angebot in Umlauf gebracht werden.

Angesichts der Tatsache, dass das Angebot an Bitcoin unveränderlich ist, unabhängig davon, wie groß das Interesse am Bergbau ist, geht die Stock-to-Flow-Theorie davon aus, dass bis 2024 – der nächsten Halbierung von Bitcoin – BTC/USD 288.000 $ oder mehr erreichen wird.

Erfolgreich auf Bitcoin Profit handeln

Ist Bitcoin wie eine Super-Leveraged-Stock-Position?

Während PlanB feststellte, dass diese Beziehung für Bitcoin nichts Neues ist, kommt die Erinnerung zur rechten Zeit, denn in derselben Woche zeigte Bitcoin erneut die Tendenz, Aktienbewegungen zu folgen.

Die Situation werde durch Coronavirus-bezogene Maßnahmen wie die quantitative Lockerung kompliziert, die die Geldmenge aufblähe und sowohl die Lagerbestände als auch Bitcoin ankurbelte, sagte er.

Gleichzeitig kommt es an den Aktienmärkten zunehmend zu Interventionen in Form von künstlicher Konkurrenz durch Zentralbanken, die wertlose Aktien kaufen.

Dies hat zu Verdächtigungen von Kommentatoren geführt, die vermuten lassen, dass der Bullenlauf der vergangenen Monate längst zu einer Korrektur ansteht – vielleicht innerhalb von nur zwei Wochen.

Bitcoin ist also noch weit davon entfernt, sich von den Makrokräften „abzukoppeln“.

„Ja, es impliziert, dass BTC kein unkorrelierter Aktivposten ist. Wie ich in diesem Tweet vom September 2019 sagte: „Der wirkliche Test ist eine Stresssituation“. Ich schätze, mit Corona haben wir einen solchen Test gehabt: BTC scheint nicht unkorreliert zu sein“, heißt es in einem anderen Kommentar von PlanB.

„Tatsächlich sieht BTC für mich wie eine 416-fach gehebelte S&P-Position aus (mit -99% Stop-Loss)“.

Bitcoin-Hashrate fällt um 30 %, was Experten als positives Zeichen werten

Die Bitcoin-Hash-Rate (BTC) ist in den letzten drei Tagen um 30% gesunken, was den Vorhersagen von Brancheninsidern entspricht. Vor der Halbierung befragte Cointelegraph eine Reihe von Brancheninsidern zu ihren Erwartungen an Veränderungen der Hash-Rate nach der Halbierung.

Kosten für den Bitcoin-Bergbau

Eine Halbierung der Blockbelohnung untergräbt die Einnahmen der Bitcoin-Minenarbeiter, verringert ihre Gewinnspannen und macht den Betrieb bei einem bestimmten Schwierigkeitsgrad manchmal sogar unrentabel. Während die Einnahmen aus einer bestimmten Haschrate für alle Bergleute gleich sind, sind die ihnen entstehenden Kosten sehr unterschiedlich. Für die Bitcoin-Minenarbeiter ist der bei weitem größte Kostentreiber die Ausgabe von Strom.

Der Preis pro Kilowattstunde kann an einem bestimmten Standort konstant sein, hängt jedoch weitgehend von der Effizienz der von einem Bergarbeiter eingesetzten Bergbauausrüstung ab. Nachgeschaltete Bergbauausrüstung erzeugt mehr Haschstrom bei einem bestimmten Energieverbrauch. Selbst wenn also zwei Bitcoin-Minenarbeiter den gleichen Preis pro Kilowattstunde zahlen, können ihre tatsächlichen Kosten unterschiedlich sein.

Mehr Bitcoins in starken Händen

Bergleute, die alte Anlagen betreiben oder hohe Stromkosten haben, können gezwungen sein, ihren Betrieb zumindest vorübergehend stillzulegen. Einige kehren möglicherweise wieder in das Netz zurück, sobald eine Anpassung nach unten erfolgt ist. Dies wird dem Rest der Bergleute zugute kommen, die mehr Bitcoin pro Leistungsabgabe fördern. Es dürfte sich auch positiv auf den Markt auswirken, da die verbleibenden Bergleute weniger Münzen verkaufen müssen, um ihre Tätigkeit zu finanzieren. Matt D’Souza, CEO und Mitbegründer von Blockware Solutions, betonte diesen Punkt:

„Man kann also potenziell sehen, dass fünfundzwanzig – fünfunddreißig Prozent des Netzwerks abgeschaltet wurden und jetzt fünfundzwanzig bis fünfunddreißig Prozent der Bitcoin, die sie bekamen, nun an denjenigen gehen, der überlebt. Wer also überlebt, wird sehr gut abschneiden. Sie werden eine Tonne Bitcoin anhäufen und müssen daher nicht mehr so viel Bitcoin verkaufen, um ihre Stromrechnungen für den Kauf weiterer Maschinen zu bezahlen. Mehr Bitcoin wird von sehr starken Händen, sehr erfahrenen Bergleuten, sehr effizienten Bergleuten angehäuft werden, anstatt zur Kostendeckung verkauft zu werden.

Ein genauerer Blick auf die Hash-Rate des Bitcoin-Netzwerks nach der Halbierung

Christopher Bendiksen, Forschungsleiter bei

  1. In Bitcoin Besteht Bitcoin Superstar
  2. The News Spy für Ipad
  3. Bessere Bitcoin Revolution oder Forex
  4. Bitcoin Code Robot Einstellungen
  5. Nehmen Sie die Profit Bitcoin Trader
  6. Bitcoin Evolution Mit Metatrader 4 Passt
  7. Mac Bitcoin Circuit App
  8. Ist Bitcoin Billionaire Eine gute Idee?
  9. Immediate Edge Bitcoin Auf Wallet Senden
  10. Bitcoin Era Auszahlung Erfahrung
  11. Bitcoin Profit Mobile Trading App

äußerte sich in gleicher Weise:

„Nach unseren Schätzungen – und diese Schätzungen sind ein wenig veraltet – sind etwa 30 Prozent der Haschrate auf Geräte der vorherigen Generation zurückzuführen. Etwa 30 Prozent des Haschischs sind also gefährdet.

Ein Vertreter von RRMine, einer globalen Plattform für den Haschischhandel, äußerte ähnliche Gedanken:

„Wir schließen daraus, dass die Abgänge der Bergleute, die seit März weiterhin beginnen, vor der Halbierung um etwa 21% zunehmen werden, während am Halbierungstag die Abgänge der Bergleute nur vorübergehend um etwa 29% abnehmen werden. Daher werden die Bergleute, die die Halbierung überlebt haben, eine große Steigerung ihrer Produktion erleben, die um 11% über den bisherigen Ergebnissen liegen könnte.

Stromnetze sind wie das Bitcoin-Netzwerk

Philip Salter, Chief Operating Officer von Genesis Mining, diskutierte, ob der Rückgang der Stromnachfrage aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise die Strompreise senken würde. Er sagte, die Stromnetze funktionierten genauso wie das Bitcoin-Netz, bei dem die Betreiber je nach Preis das Netz verlassen können:

„Ich würde sagen, dass Sie wahrscheinlich Recht haben, dass die Energiepreise fallen sollten, aber dann, wenn die Energiepreise fallen, werden die Stromerzeuger aus dem Netz fallen, weil der Strompreis unter der Betriebsmarge liegt.

Bitcoin-Bergbaugesellschaft Riot Blockchain verzeichnet ein Defizit von 221 Millionen US-Dollar

IBM Blockchain bietet dezentrale Smart Contract-Option an

IBM aktualisiert seine Blockchain-Lösung für Unternehmen, um Kunden eine neue dezentrale Governance-Option zur Verfügung zu stellen, mit der Transaktionsparteien intelligente Vertragsparameter vorschlagen und ändern können.

Dass Kunden jetzt eine vorgefertigte dezentrale Governance-Lösung auswählen können, scheint direkt in das Playbook von „Big Blue“ zu passen

Das Blue-Chip-IT-Unternehmen gab letzte Woche bekannt, dass die IBM Blockchain Platform die Änderungen in Hyperledger Fabric 2.0 – seiner Basisschicht – übernehmen und behaupten wird, dass Bitcoin Revolution die allgemeine Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit „erheblich verbessert“.

IBM hat in einem Blogbeitrag nicht nur die Leistung und den Datenschutz verbessert, sondern auch erklärt, dass das Upgrade die intelligente Vertragsverwaltung der Plattform vollständig verändern würde.

„Die IBM Blockchain Platform wird Hyperledger Fabric 2.0 unterstützen und weiterhin zusätzliche Funktionen für das neue dezentrale Smart Contract Lifecycle Management und andere neue Verbesserungen hinzufügen“, sagte IBM in seinem Blogbeitrag. „Darüber hinaus kann der Benutzer auf der Plattform auswählen, welche Fabric-Version bereitgestellt und von einer Version zur anderen migriert werden soll.“

Bitcoin

Obwohl IBM sagt, dass die Integration von Hyperledger Fabric 2.0 „volle Kraft voraus“ ist, gab es keinen Zeitrahmen für die voraussichtliche Inbetriebnahme

Auf dem vorhandenen Hyperledger Fabric 1.0 ist die intelligente Vertragsverwaltung weitgehend zentralisiert. Die Möglichkeit, neue Parameter vorzuschlagen, ist einer Entität vorbehalten, während alle anderen Parteien die binäre Wahl haben, sie entweder so zu akzeptieren, wie sie sind, oder sie vollständig abzulehnen und sich aus der laufenden Transaktion herauszunehmen.

Hyperledger Fabric 2.0 fügt ein dezentrales Modell hinzu, in dem mehrere Parteien Parameter vorschlagen und ändern können, obwohl sie sich weiterhin dafür entscheiden können, eine Entität die Kontrolle über die Parameter zu übernehmen bevor sie auf dem Transaktionskanal aktiv werden.

Das Protokoll-Upgrade bedeutet auch, dass ein Quorum anderer Transaktionsparteien das Upgrade nicht vorher explizit genehmigen muss, anstatt dass die vorschlagende Partei die neuen Parameter einfach nach Belieben aktiviert.

Seit IBM im Mai 2017 seine Blockchain-Plattform eingeführt hat, können Kunden – in der Regel Unternehmen wie die digitale Plattform we.trade – die verteilten Hauptbuchfunktionen in Buffetform auswählen, die ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Ethereum und XRP blieben bei letzter Rally hinter Bitcoin zurück

Nach dem Ausbruch des Bitcoin (BTC) am Sonntag über USD 10.000 machen auch andere große Kryptogruppen Schritte. Sowohl Ethereum (ETH) als auch Ripple- Affiliated XRP weisen jedoch im Vergleich zu Bitcoin (BTC) eine mangelhafte Leistung auf.

Beide Münzen übertreffen jedoch immer noch die beliebteste Kryptowährung der vergangenen Woche

Ab der Pixelzeit am Montag (12:52 Uhr UTC) zeigen sowohl ETH als auch XRP erneut eine Underperformance gegenüber dem BTC. In den letzten 24 Stunden ist der US-Dollar um 3,9% bzw. 3,7% gesunken. Derzeit bewegt sich die Bitcoin Evolution bei rund 220 USD, während der XRP bei 0,27 USD notiert. Im Vergleich dazu ist BTC um 2,8% auf USD 9.844 gesunken. In der vergangenen Woche war die ETH jedoch die beste Performerin (+ 15,7%), während der XRP um 7,9% zulegte, verglichen mit einem Anstieg des Bitcoin-Preises um 5%.

Ein Blick auf das Kurzzeit-Chart von ETH / BTC für Sonntag und Montag – wo jeder Kursbalken 15 Minuten Handelszeit repräsentiert – zeigt, dass der Trend für ETH im Vergleich zu BTC rückläufig ist:

Bitcoin

Gleiches gilt auch für XRP, das im Vergleich zu Bitcoin einen ähnlichen Rückgang verzeichnete:

Während die Meinungen darüber, warum diese beiden großen Altmünzen eine Underperformance gegenüber Bitcoin aufweisen, unterschiedlich sind, sollte bedacht werden, dass im Kryptoraum immer noch nur Bitcoin als „digitales Gold“ gilt. Als Ergebnis ist bitcoin die erste cryptoasset Kapital von Investoren zu gewinnen jedes Mal , traditionelle Märkte Gesicht Volatilität der Suche nach Sicherheit, da wir mit dem Aktienmarkt sah Sell-off der vergangenen Woche.

Unter den Leuten, die Bitcoin wiederholt als „digitales Gold“ deklariert haben, aber den meisten Altcoins skeptisch gegenüber stehen, ist der CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz, der letzte Woche sagte, dass sich sowohl ETH als auch XRP in der „Testphase“ befinden.

„BTC hat als digitales Gold einen Platz als Waffe in Makroportfolios gefunden – ein hartes Gut. Alle anderen Kryptos sind Risikowetten und haben nur dann einen dauerhaften Wert, wenn sie zu einem nützlichen Produkt werden “, sagte Novogratz.

Mike McGlone, Senior Commodity Strategist bei Bloomberg Intelligence , meinte außerdem : „Die diesjährige Begeisterung bei einigen Altcoins spiegelt ein zinsbullisches Umfeld wider, sollte jedoch nachlassen, da sich Bitcoin von den meisten hochspekulativen und überversorgten Minions weiter unterscheidet.“